Gesucht: Empfehlungen für Blogs und Podcasts

Gesucht: Empfehlungen für Blogs und Podcasts

Seit Mai pendele ich jeden Tag von Köln nach Bonn und wieder zurück. An guten Tagen verbringe ich zwei Stunden unterwegs. An schlechten auch mal erheblich mehr. Viel Zeit zum Lesen, Podcasthören oder einfach Gedankenschweifenlassen. Ich suche deshalb Empfehlungen für Blogs und Podcasts. So eine ausgedehnte Blog-lesen-und-Podcast-hören-Phase gab es bisher nicht in meinem Tagesablauf. Einen RSS-Reader habe ich deshalb auch nie wirklich benutzt und der Google Reader hat ja prompt den Betrieb eingestellt, als ich ihn endlich mal hätte benutzen wollen. Nun hat mir Stefan einen kleinen Reader gebaut (Darüber wird er demnächst sicher mehr in seinem Blog erzählen.) – und ich suche guten Input für diesen Reader und meine Podcast-App, damit die zwei+ Pendelstunden jeden Tag nicht langweilig werden. Und deshalb seid Ihr gefragt: Welche Emfehlungen für Blogs und Podcasts habt Ihr? Was ist für Euch selbst unerlässlich? Hier noch eine thematische Eingrenzung, denn mich interessiert zwar vieles, aber […]

gpluscamp - natürlich mit Google+ Profil

Google+ und die Gewohnheit

Meine Beziehung zu Google+ ist geprägt von einer Mischung aus Desinteresse und Unverständnis. Dachte ich jedenfalls, bis ich im April auf dem gpluscamp in Essen war und dort viele spannende Einblicke in Google+ bekommen habe. So viele, dass ich ganz beschwingt mit folgendem Vorsatz nach Hause gefahren bin: Ab jetzt nutze ich viel mehr Google+. Hier kommt mein gpluscamp Rückblick. Damit war ich nicht allein, wenn man sich die Rückblicke aufs gpluscamp anschaut. Das ist nun drei Monate her. Seitdem habe ich zwar den ein oder anderen Link auf Google+ gepostet, aber im Vergleich zu Facebook und Twitter verbringe ich immer noch keine Zeit auf Google+. Ich glaube, sogar Pinterest nutze ich intensiver. Dabei ist mir völlig klar, dass Google+ viele spannende Features bietet. Und dass es in Deutschland nach Facebook sogar die Nr. 2 der sozialen Netzwerke ist (laut comscore-Ranking vom April 2013). Woran also liegt es, dass ich Google+ […]

Social Optimist

Kontaktanfragen für die Tonne: Die Top-3-Kandidaten

Vielleicht ist es heute zu einfach, LinkedIn Kontaktanfragen zu verschicken: Ein Klick und das System verschickt eine Nachricht. Auch bei XING meist mit einem allgemeinen, nichtssagenden Text: „Ich möchte Sie zu meinem beruflichen Netzwerk hinzufügen.“ Klar, wenn wir uns kennen, z. B. von einem gemeinsamen Projekt oder von Veranstaltungen, dann nehme ich auch eine generische Kontaktanfrage an. Oft genug kommen aber allgemeine Anfragen von Nutzern, die mir noch nie über den Weg gelaufen sind. Ich glaube, einen Gefallen tut sich damit niemand. Ich z. B. frage mich dann jedes Mal: Warum? Dennoch nehme ich mir einen Moment Zeit und schaue mir das Profil an. Vielleicht entdecke ich, dass wir an der gleichen Uni waren, oder eine andere Verbindung. Wenn ich keine Parallelen finde, nehme ich mir einen weiteren Moment. Ich antworte höflich, mit Stefans Textbaustein, ergänzt mit der Erklärung: „Mir ist leider nicht bewusst, dass wir uns kennen. Sollten Sie einen guten […]

BarCamp statt Konferenz: Sessionplan beim fbcamp

Facebook und die gläserne Glocke – mein Rückblick auf das fbcamp

Endlich hat die BarCamp-Saison wieder begonnen. Für mich am letzten Wochenende in Hamburg mit der zweiten Auflage des fbcamp. Zunächst einmal ein großer Dank an alle, die das Camp zu dem gemacht haben, was es war: die Organisatoren Silke Schippmann und Christian Rasch, die Sponsoren (allen voran MRM, Rossmann und simyo, die das Camp allesamt nicht nur finanziell, sondern auch inhaltlich unterstützt haben), das wieder fabelhafte Catering und Service von Meyers Partyservice, der attraktor und die Technischen Fachschule Heinze für die Räumlichkeiten und natürlich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Danke für zwei schöne Tage! Spannend war’s wieder, bekannte und neue Gesichter zu sehen und sich auf dem fbcamp über Facebook auszutauschen. Bei Julia habe ich etwas über die Global Pages gelernt (tolle Sache für große, internationale Unternehmen mit verschiedenen Zielmärkten). Dank Jan habe ich endlich live gesehen, wie die Graph Search funktioniert. Und auch die Session von Johannes zu Corporate Blogs […]