Behörden auf der #rp14

#goverbreak – Frühstücks-Meetup auf der #rp14

In zwei Wochen startet die re:publica 2014 in Berlin – das Treffen der Netzmenschen in Deutschland und in diesem Jahr wohl noch größer als im letzten. Neben den Vorträgen und Workshops geht es bei der re:publica ja vor allem auch immer ums Kennenlernen und Wiedersehen – gerade mit den Menschen, die man zwar aus dem Netz kennt, aber mit denen man im Alltag eher wenig zu tun hat.

Ich freue mich in diesem Jahr besonders darauf, einige Menschen zum ersten Mal zu treffen, die ich durch meine Arbeit kennengelernt habe – aber bisher nur über Twitter oder Facebook. So entstand während eines Twittergesprächs mit Marco Jahn, Social Media Manager bei der Bundeswehr, vor ein paar Tagen, die Idee: Wie wäre es eigentlich mit einem „Behördenfrühstück“ – für Behörden auf der #rp14?

Das #goverbreak war geboren. Denn Frühstück geht ja eigentlich immer. Also habe ich Stefan, den Profi-Organisator der Familie, ins Boot geholt und wir haben mit der Planung angefangen.

Und das ist der Plan: Wir treffen uns zum

#goverbreak
am 7. Mai
(Mittwoch, 2. #rp14-Tag)
von 9:00 bis ca. 10:30 Uhr
auf dem Gelände der re:publica
Raum “Renzo Piano”, Mercure Hotel Berlin Mitte,
Luckenwalder Straße 11, Berlin
(direkt gegenüber der STATION)

(Den genauen Ort geben wir rechtzeitig bekannt. Um auf das Gelände der re:publica zu kommen, braucht Ihr ein Ticket für die #rp14.)

Das Frühstück ist gedacht als entspanntes Treffen für Mitarbeiter aus Behörden, Ämtern und anderen Institutionen aus dem öffentlichen Sektor, die auch auf der #rp14 sind – mit Kaffee und (hoffentlich auch) Croissants, zum Kennenlernen und den gegenseitigen Austausch.

Klingt interessant? Zusagen könnt Ihr über das Facebook-Event.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt – natürlich auf die re:publica als Ganzes, aber besonders darauf, einige neue Gesichter kennenzulernen.

Zur Vorbereitung auf die #rp14 lohnt sich übrigens auch ein Blick auf das Programm der re:publica und das vielseitige Rahmenprogramm.

Update vom 4. Mai: Wir treffen uns im Hotel Mercure (Raum “Renzo Piano”, direkt gegenüber vom re:publica-Gelände) und können dort alle das Expressfrühstück in Anspruch nehmen (5,90 Euro für eine Kaffeespezialität, zwei Croissants und Marmelade; Achtung: Selbstzahler). 🙂

Und übrigens gibt es das #goverbreak jetzt auch auf Twitter. 🙂

Dieser Beitrag wurde insgesamt 4 mal aufgerufen, davon 1 mal heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *