Wenn die Zombies kommen

Wenn die Zombies kommen

Zugegeben: Mit dem Humor ist das bei deutschen Behörden ja so eine Sache. Wir sind gerne ernst und sachlich. Als die Piraten im letzten Jahr bei der Stadt Berlin nachfragten, ob man denn für eine Zombie-Katastrophe gerüstet sei, war die Antwort entsprechend nüchtern-distanziert. Doch bei allem vermeintlichen Unsinn einer solchen Anfrage (Zombies fallen als Bedrohung dann doch in die Kategorie „extremst unwahrscheinlich“) – dahinter steckt ein ernstes Thema: Was passiert eigentlich, wenn eine Katastrophe eintritt? Wie gut sind wir persönlich darauf vorbereitet?

Interview mit Heike Schieder zu ihrem Heimat-Filmprojekt

“Heimat bringt etwas zum Klingen.” – Heike Schieder über ihr Filmprojekt

Im letzten Sommer habe ich mich gefragt, was “Heimat” eigentlich ist. Entstanden ist daraus eine Blogparade – mit vielen tollen Beiträgen. Vor Kurzem bekam ich eine E-Mail von Heike Schieder. Sie ist Filmemacherin und arbeitet zur Zeit an den Vorbereitungen für einen ARD-Film über die Sehnsucht nach und der Rückkehr in die Heimat. Für dieses Heimat-Filmporjekt sucht sie Freiwillige, die sie auf dem Weg zurück in ihre Heimat begleiten kann. Ich finde, ihre Idee klingt spannend, und möchte ihr bei ihrer Suche gerne helfen. Deshalb habe ich ihr ein paar Fragen zu ihrer Filmidee gestellt. Hier lest Ihr ihre Antworten zum Heimat-Filmprojekt:

Behörden auf der #rp14

#goverbreak – Frühstücks-Meetup auf der #rp14

In zwei Wochen startet die re:publica 2014 in Berlin – das Treffen der Netzmenschen in Deutschland und in diesem Jahr wohl noch größer als im letzten. Neben den Vorträgen und Workshops geht es bei der re:publica ja vor allem auch immer ums Kennenlernen und Wiedersehen – gerade mit den Menschen, die man zwar aus dem Netz kennt, aber mit denen man im Alltag eher wenig zu tun hat. Ich freue mich in diesem Jahr besonders darauf, einige Menschen zum ersten Mal zu treffen, die ich durch meine Arbeit kennengelernt habe – aber bisher nur über Twitter oder Facebook. So entstand während eines Twittergesprächs mit Marco Jahn, Social Media Manager bei der Bundeswehr, vor ein paar Tagen, die Idee: Wie wäre es eigentlich mit einem „Behördenfrühstück“ – für Behörden auf der #rp14? Das #goverbreak war geboren. Denn Frühstück geht ja eigentlich immer. Also habe ich Stefan, den Profi-Organisator der Familie, ins […]

Mein Favorit: Der Stinger (James Bond Cocktail-Tasting)

Cocktail-Tasting. James Bond Style.

Es fing mit einer Überraschung an: Freunde hatten uns einen Gutschein für eine Cocktail-Tasting geschenkt. (Vielen Dank für diese wunderbare Idee! 🙂 ) Ich war zwar erst etwas skeptisch, weil ich viele Fruchtsäfte und damit auch viele Cocktails nicht sonderlich mag. Doch der Gutschein war für einen Themenabend in der Kölner Bar Barfly mit einem Motto, das mir sehr gelegen kam: 007 und seine Drinks. Auch wenn ich alles andere als ein Bond-Fangirl bin, eines war mir schon klar: Mädchencocktails mit süßem Saft trinkt dieser Mann nicht. 😉 Ich sollte dann auch recht behalten: Bond ist Purist und mag Hochprozentiges. In allen Romanen und Filmen hat er mehr 300 verschiedene Drinks getrunken. Davon gab es gestern Abend beim Cocktail-Tasting eine interessante Auswahl – neun Cocktails insgesamt und einen Enzian. Meine Highlights beim James Bond Cocktail-Tasting Nicht alles war nach meinem Geschmack, manche Cocktails waren mir zu stark oder zu Rum-lastig. Allerdings […]

Telearbeit, Home Office und jede Menge Geduld: Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus?

Telearbeit, Home Office und jede Menge Geduld

Während der Internetwoche Köln im letzten November war ich bei der Veranstaltung „Digitale Arbeitswelt – Immer erreichbar und doch freier?“ Zu Gast waren wir in der Microsoft-Niederlassung in Köln. Nach der Podiumsdiskussion bekamen wir noch einen Rundgang durch die Büros. Da dachte ich: So will ich auch arbeiten! Ist das die Zukunft der Arbeit? Home Office und mobiles Arbeiten als Option für alle. Freie Arbeitsplatzwahl, wenn man doch mal ins Büro kommt. Man kommuniziert via Instant Messenger oder Videochat. Es gibt Großraumbüros – und separate Räume für Telefonate und Besprechungen. Und die technische Ausstattung erlaubt, dass man überall arbeiten kann. Bei Microsoft klang das alles ganz einfach. Die Realität ist aber leider eine andere.

Hashtag Kultur – ein wichtiger Anfang

Hashtag Kultur – ein wichtiger Anfang

Ich habe heute Radio gehört. Zum ersten Mal in diesem Jahr. Wir waren nämlich zu Gast bei WDR3 – als Zuhörer fürs WDR3Forum zum Thema Hashtag Kultur. Auf der Bühne diskutierte Moderator Uwe Schulz mit Wolfram Kähler (stellvertretender Programmbereichsleiter von WDR 3), Roland Nachtigäller (künstlerischer Direktor des Herforder Museums MARTa), Christoph Müller-Girod (strategischer Berater und Social Media Manager) und Dirk von Gehlen (Leiter Social Media/Innovation bei der SZ) über die Rolle von Social Media für den Kulturbetrieb. Im Publikum diskutierten etwa 100 Blogger und Twitterer aus der Region mit. Und via Twitter dann auch der Rest Deutschlands. (Zumindest der Rest, der Twitter nutzt. 😉 ) Das kurze Fazit vorweg: Ich finde, wir sollten sowas viel öfter machen. Und das sage ich jetzt nicht nur, weil WDR3 uns ganz vorzüglich versorgt hat. Vielen Dank dafür! 😉 Ich sage das auch, weil das Thema Hashtag Kultur interessant gewählt war, sich die Runde der Diskutanten sehr […]

Unterwegs auf Reisen: Ein Blogstöckchen

Vom Reisen – ein Blogstöckchen über das Unterwegs-Sein

Ich bin wahnsinnig gerne unterwegs auf Reisen. Wie viele andere habe ich auch einmal gedacht, dass es toll wäre, wenn ich einfach nur um die Welt reisen und davon leben könnte. 2011 war ich dann mit meiner Schwester drei Monate lang auf einem Roadtrip quer durch die USA unterwegs. Wir hatten sogar ein Reiseblog. Nach drei Tagen wurde mir jedoch klar: Entweder ich verbringe die Hälfte der Zeit damit, über unsere Erlebnisse zu bloggen. Oder ich verbringe die gesamte Zeit damit, unsere Reise zu erleben und zu genießen. Es hat deshalb gerade so zu einer Facebook-Seite und vielen Fotos auf Flickr gereicht. Meine Reisebloggerkarriere habe ich irgendwo zwischen San Francisco und dem Yosemite National Park begraben … aber dafür hatten wir eine absolut unvergessliche Reise. 🙂 Carolin Hinz hat mir vor Kurzem ein Blogstöckchen zugeworfen, bei dem es ums Reisen geht. Hier sind meine Antworten. 🙂

Blogger auf den Abenteuerspielplatz: Aktion #digitalsozial

Blogger auf den Abenteuerspielplatz

Betterplace und Vodafone haben sich zusammen getan und die Aktion #digitalsozial * gestartet. Sie richtet sich an Blogger aus Berlin und Köln und findet am 31. Januar zum ersten Mal statt. Allerdings ist sie nicht unbedingt das, was man von einem Bloggerevent erwartet. Denn es geht nicht darum, dass Blogger irgendwohin eingeladen werden, man ihnen was Tolles zeigt und sie anschließend viele tolle Blogposts darüber schreiben. Diesmal dürfen Blogger selbst ran – indem sie ihre Zeit schenken für den guten Zweck.